Bildergalerie schließen (ESC)
1 von 1
Hochgeladen von lukasvb
COVID-19: Vor dem Kochen und Essen immer gründlich die Hände waschen!
X

Leichter Johannisbeerkuchen

von
Bild: lukasvb
ca. 70 Minuten

Zutaten (1 Springform)

  • 200 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 500 g Johannisbeeren
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 2 TL Speisestärke

Vorbereitung:

Die Johannisbeeren werden zunächst gewaschen und von den Stielen getrennt. Hierfür eignet sich besonders gut eine Gabel, mit der man dann die Johannisbeeren von den Stielen trennen kann.

Zubereitung:

Für den Teig wird das Eigelb der Eier benötigt. Das Eiweiß wird erst später benötigt. Zuerst wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt. Dieses Gemisch wird nun mit der Hälfte des Zuckers, dem Eigelb und der Butter zu einem Mürbeteig vermischt. Der Teig wird dann etwa eine halbe Stunde kaltgestellt. Auf das Kaltstellen kann aber auch verzichtet werden.

Der Teig wird dann in einer gefetteten Springform ausgelegt und bei 200 °C im Backofen ca. 15 Minuten gebacken.

Als nächster Schritt wird das Eiweiß zu einem steifen Schnee geschlagen. Dann wird der verbliebene Zucker, sowie die Speisestärke hinzugefügt. Die Masse wird etwa 5 Minuten weitergeschlagen. Anschließend werden die Johannisbeeren unter die Eiweißmasse gehoben und auf den Kuchenboden gegeben. Der Kuchen backt dann bei 200 °C noch 15-20 Minuten weiter, bis er hellgelb ist. Fertig ist der Kuchen.

Optional kann der fertige Kuchen mit Johannisbeeren garniert werden.

Werbung
https://rezept-kiste.de/recipes/leichter-johannisbeerkuchen-1010090878676763.html
Werbung
Werbung